Kommentare deaktiviert für Die Suche nach einem neuen Job

Die Suche nach einem neuen Job

Geschrieben von | 3. September 2013 | Allgemein

 

Sich auf die Suche nach einer neuen Arbeitsstelle zu machen kann die verschiedensten Gründe haben. Nicht nur die reine Arbeitslosigkeit bewegt uns, motiviert und engagiert freie Stellen zu suchen um im besten Fall mit gut sortierten Bewerbungsunterlagen das Einstellungsgespräch zu meistern. Auch eine berufliche Umorientierung oder der Umzug in eine andere Stadt erfordern den Wechsel des Arbeitsplatzes.

 

Stellenangebote finden

Um freie Positionen in Unternehmen zu finden, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Ganz nach Branche sind diese mehr oder minder gerne gesehen.

      •  Die direkte Bewerbung
        Für manche Positionen, wie beispielsweise die eines Automechanikers, kann eine direkte Bewerbung tatsächlich gar nicht so schlecht sein. Viele Betriebe legen neben der Qualifikation sehr hohen Wert auf Sympathien zwischen den Mitarbeitern. Ein freundliches und sicheres Auftreten garantiert häufig gute Chancen beim direkten Gespräch mit dem Filialchef. Sucht dieser Betrieb gerade Mitarbeiter hat man im besten Fall schon einmal den Fuß in der Tür. Im schlimmsten Fall wird der Bewerber fort geschickt.

 

      • Initiativbewerbungen
        Initiativbewerbungensind dann sinnvoll, wenn auf dem Markt kaum frei ausgeschriebene Stellen verfügbar sind. In manchen Branchen wird nur selten gesucht und man muss sehr viel Glück haben diese wenigen Stellen zu ergattern. Initiativbewerbungen greifen ab und an Stellen ab, die den Weg in die Öffentlichkeit noch nicht geschafft haben. Auch wenn aktuell keine Stellen frei sind, bleibt die Bewerbung häufig bei den Personalverantwortlichen hängen, welche im Fall einer Kündigung auf diese zurückgreifen können.

 

      • Die Suche im Internet
        Der heute häufigste und einfachste Weg nach freien Stellen zu suchen, sind Jobbörsen im Internet. Die Jobsuche wird hier vor allem dadurch vereinfacht, dass man sich Stellen in ganz Deutschland nach Branche, Örtlichkeit oder genauer Berufsbezeichnung sortieren kann. Die Jobs sind dann genau so gefiltert, dass Sie für den Suchenden interessant sind. Auch Unternehmen nutzen die Jobbörse um selbst online nach Mitarbeitern zu suchen. Sie können Stellenangebote schalten oder selbst aktiv werden. Da Bewerber ihre Lebensläufe und Zeugnisse auf vielen Plattformen hoch laden können, haben Personalverantwortliche die Möglichkeit diese nach geeigneten Kandidaten zu durchstöbern und im besten Fall zu kontaktieren.

 

      • Die gute alte Zeitung
        Nach wie vor nutzen viele Jobsuchende auf dem Weg zur neuen Karriere die altbewährte Zeitung. Beim Frühstückskaffee lassen sich die aktuellen Jobangebote gut lesen. Ansprechende Anzeigen werden häufig mit bunten Markern hervorgehoben um anschließend eine Bewerbung zu starten. Der Weg über die Zeitung ist ähnlich dem Internet, nur häufig kostenintensiver und wesentlich umständlicher bzw. langwieriger.

Ganz egal, wie man auf freie Stellenangebote aufmerksam wird. Wichtig ist im Anschluss an eine qualifizierte und vor allem fehlerfreie Bewerbung ein selbstsicheres Auftreten. Der Einstiegsjob zum Wunschberuf ist Marketing für sich selbst um sich richtig zu verkaufen.

Schlagwörter: , , ,