Kommentare deaktiviert für Kreative Bewerbungen

Kreative Bewerbungen

Geschrieben von | 31. August 2012 | Allgemein

Beispiel einer kreativen Bewerbung

Das Schreiben einer Bewerbung ist alles andere als ein Vergnügen. Bereits beim Verfassen der Unterlagen schwingt die Angst der Absage mit. Sich bereits durch seine Bewerbungsunterlagen aus der Masse der Bewerber hervorzuheben ist nicht einfach. Kaum ein Personalchef durch dessen Hände nicht bereits hundert Bewerbungsschreiben gingen, die einen „kreativen, teamfähigen, selbständigen und übermäßig einsatzbereiten Mitarbeiter“ beschreiben.

Je nach angestrebter Stelle kann es also durchaus sinnvoll sein, über eine kreative Bewerbung nachzudenken. Dem der sich für eine vakante Stelle bei einer Bank bewirbt, sei sicherlich ein klassisches Bewerbungsschreiben ans Herz gelegt, in anderen Branchen jedoch werden kreative Bewerbungen mittlerweile gerne gesehen, und können den Ausschlag geben, nicht zwischen all den anderen Bewerbungen unter zugehen.
Was aber macht eine kreative Bewerbung aus, die zwar von der gewohnten Norm abweicht, jedoch trotzdem nicht forsch oder gar lächerlich wirkt? Heute wollen wir Ihnen einige Ideen mit auf den Weg geben, die Ihre Bewerbung einzigartig machen.

Verändern Sie die Form Ihrer Bewerbung

Die schönsten Beispiele sind hier die Klassiker Restaurant und Webdesigner. Liefern Sie Ihre Bewerbung als ansprechend gestaltete Speisekarte ab, oder präsentieren Sie dem Personalchef des IT-Unternehmens Ihre Bewerbung in Form einer Homepage. Bei einer Stellenofferte in der Werbebranche können Sie Ihre ganze Kreativität spielen lassen. Gestalten Sie einen Flyer – wie für eine Veranstaltung – und platzieren Sie dort alle nötigen Infos Ihrer Bewerbung. In der IT-Branche ebenfalls möglich wäre die Bewerbung mittels QR-Code. Wird dieser Code gescannt, öffnet sich eine Seite im Browser die Ihre komplette Bewerbung enthält.

Steuererklärung am Bierdeckel? Bewerbung auf der Postkarte!

Diese Form der Bewerbung eignet sich besonders für Initiativbewerbungen, da hier in den meisten Fällen eine große Menge an Bewerbungsschreiben versandt wird. Die außergewöhnliche Form hebt sich definitiv von den üblichen Bewerbungsunterlagen ab und spart Ihnen zugleich kosten. Nutzen Sie den begrenzten Platz auf der Postkarte sorgsam, denn Sie müssen den Personalchef mit wenigen Informationen zumindest soweit überzeugen, dass Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden.

Basteln Sie etwas! Seien Sie kreativ!

So absurd es anfangs klingen mag, gerade bei der Bewerbung in einem handwerklichen Beruf können die Bewerbungsunterlagen in einem kleinen Werkstück aufgebaut sein. Hier können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Bewerben Sie sich als Automobilverkäufer können Sie die Bewerbungsunterlagen im Kofferraum eines Modellautos unterbringen. Es gab schon Schreiner die sich mit einem kompletten Möbelstück beworben haben, in dem das Bewerbungsschreiben verstaut war.

Die richtige Abstimmung

Denken Sie immer daran. Eine Bewerbung muss auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten sein.
Einen Restaurantmanager können Sie beispielsweise mit einer Bewerbung in Form einer Speisekarte überzeugen, bei einem IT-Systemhaus macht diese Form des Anschreibens wenig Sinn.
Eine kreative Bewerbung ist für Ihren eventuell zukünftigen Arbeitgeber Ihre erste Arbeitsprobe.
Sofern Sie sich für eine kreative Bewerbung entscheiden, planen Sie diese sorgfältig und erstellen Sie sie professionell. Die Bewerbung hat an erster Stelle das Ziel, ihnen den Weg zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch zu öffnen. Zu diesem Termin können Sie dann Ihre klassische Bewerbungsmappe mitbringen.

Haben Sie selbst schon den Weg der kreativen Bewerbung ausprobiert? Wie war Ihr Erfolg?
Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar und teilen Sie Ihre Idee mit den anderen Kreativbewerbern.

Schlagwörter: , ,